Ausflüge ins Lebuser Land während Ihres Aufenthalt

Frankfurt-Oder liegt mitten im Land Lebus und ist die größte Stadt der Region. Das Lebuser Land ist eine historische Kulturlandschaft auf beiden Seiten der Oder. Auf der polnischen Seite liegt die Woiwodschaft Lebus. Die Gegend ist schon seit dem 10. Jahrhundert bekannt. Lange war die Region auch unter polnischer Herrschaft. Der heutige Name Lebus, wie auch eine kleine Stadt in der Region heißt, ist seit dem 13. Jahrhundert bekannt. Damals war dort ein Bistum der katholischen Kirche beheimatet. Um das Jahr 1600 lebten vor allem deutschsprachige Menschen in der Gegend.

Hotel in Frankfurt Oder

Im Jahr 2003 wurde die Region zur grenzüberschreitenden Landschaft des Jahres gewählt. Mittlerweile kommen Touristen und Ausflügler gerne in die Region. Von einem Hotel in Frankfurt-Oder aus lohnt sich ein Ausflug auf jeden Fall. Viele Besucher zieht es direkt in die Kleinstadt Lebus. Das Städtchen liegt an der mittleren Oder, etwa zehn Kilometer von Frankfurt-Oder entfernt. Von Ihrem Hotel im Zentrum von Frankfurt-Oder aus erreichen Sie das historische Dörfchen daher mit dem Auto sehr bequem.

Im Mittelalter war Lebus der Mittelpunkt des Lebuser Lands. Die Stadt wurde als Bistumsstadt auf einem Bergrücken gegründet. 1555 wurde das Bistum dann säkularisiert, die Verbindungen zur Kirche wurde also immer weniger. Auch die mittelalterlichen Türme und Wehranlagen verfielen. Seit dem 18. Jahrhundert ist Lebus ein sehr dörfliches Städtchen. Nachdem im Zweiten Weltkrieg viele Schäden entstanden waren, baute man das Dorf in den 1950er und 1960er Jahre wieder auf.

Wer mehr über Lebus erfahren möchte, kann dies im Haus Lebuser Land in einer Ausstellung zur Geschichte des Landes, des Bistums und der Stadt. Interessant sind zudem der Burgberg, der Schlossberg und der Turmberg. Insgesamt bilden die Berge einen 550 Meter langen und bis zu 100 Meter breiten Bergrücken. Dieser ist auch Teil des Naturschutzgebiets „Oderberge“, wo jedes Jahr im Frühling die seltenen Adonisröschen zu bewundern sind.

Ein hübsches Ausflugsziel ist auch Reitwein, direkt an der Grenze zu Polen. Das Dorf liegt im Süden des Oderbruchs bzw. am Nordende des Reitweiner Sporns. Dies ist eine langgezogene Hügelkette, die Steil zum Oderbruch hin abfällt. Hier blühen im Frühling viele schöne Blumen von Maiglöckchen bis Schlüsselblumen. Und auch die berühmten Adonisröschen kann man hier finden.

hotel in frankfurt oder

Gäste aus den Hotels in Frankfurt-Oder sind rund um Reitwein gerne auf den Wanderwegen unterwegs. Im Dorf selbst kann man bis heute Überreste der slawischen Burgwallanlage aus dem 7. Jahrhundert sehen. Außerdem befindet sich hier der älteste Damm im Oderbruch, der aus dem 16. Jahrhundert stammt. Zudem ist die neugotische Dorfkirche sehr sehenswert.

Suchen Sie ein Restaurant in Frankfurt-Oder? Unser heißes Tipp für Sie: Buchen Sie Ihr Tisch im Restaurant „Kontor“ und genießen frische und regionale Produkte in leckeren Variationen unseres Kochs. Mehr Informationen unter www.kontor-ffo.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hotelkarte / Hotel Location

City Residence Hotel Frankfurt-Oder
Bahnhofstraße 11
D-15230 Frankfurt an der Oder

Telefon: +49 (0) 335-6642666
Telefax: +49 (0) 335-38712143
Web: messehotel-frankfurt-oder.de
E-Mail: info(at)hotel-city-residence.de

messehotel

Translate »